Beiträge von Zereath

    Danke für den Review :thumbup:

    Das hört sich sehr gut an, gerade für jemanden wie mich der gerne mal Farben stehen lassen möchte um eine Woche später wieder mit genau den gleichen weiter zu machen. Ich glaub davon hole ich mir dann auch mal eine

    Also mir persönlich fehlen ja irgendwie noch die rosa Pompoms an den Seitenkuppeln und Glitter ^^


    Sehr männlicher Panzer ; ) passt super.

    Ich höre schon die Schmachreden: ,,Ich wurde von eine rosaroten Panzerarmee auseinander geschossen. Sie war ROSA! " :rofl:

    Nettes fastbuild Gelände! Wie lange hast du gebraucht?


    mfg

    Fastbuild würde ich es nicht umbedingt nennen, da ich doch insgesamt wohl etwa 35 Stunden inversiert habe, da ich gerade beim Turm und Marktplatz doch vieles erst ausprobieren musste bevor ich zufrieden war. Ich denke wenn ich sowas nochmal angehen würde wäre ich aber sicher schneller.

    Schönes Gelände. Die Struktur vom Holz geht etwas unter. Mehr Kontrast wäre gut (z.B. mit nem Wash).

    Die Bilder sind leider etwas überbelichtet, dadurch kommt das Holz leider wirklich kaum zu Geltung. Eigentlich dürfte das Holz nicht anders aussehen wie auf der Tür im letzten Bild. Grundsätzlich hast du mit dem Wash aber recht und ich wollte demnächst noch ein billiges herstellen, das ich auch für Gelände benutzen kann. Eventuell washe ich dann das Holz auch damit nach.

    Frohe Ostern alle Zusammen. Wo wir heute mal wieder zum Frostgravespielen kommen und ich die Zeit hatte schon aufzubauen hier mal ein paar Bilder des Geländes was ich die letzten Wochen so gebaut habe und bemalt habe.



    Insgesamt ist alles außer den Leitern Sterodurbau. Dabei habe ich der Geschwindigkeit zuliebe bei den meisten Wänden einfach eine Strukturrolle benutzt und hin und wieder an einigen Ecken mit dem Stift nachgeholfen. Das Ergebnis finde ich nicht schlecht, wenn man damit leben kann das die Kanten meist keine Sauberen Übergänge bilden. Auch sieht es zurzeit etwas monoton in meinern Ruinen aus. Die nächste Welle an Gebäude werde ich mit einer anderen Technik machen und hoffe das sich dann über kurz oder lang (eher lang) das Stadtbild etwas abwechslungsreicher gestalten kann. Die Bases bestehen übrigens auch aus Sterodur. Ich habe die abgeschnittenen beschichteten Seiten der Sterodurplatte einfach umgedeht, teilweise mit einer anderen Strukturrolle bedruckt und nachdem die Gebäudeteile geklebt waren mit der Struckturpaste bearbeitet die ich auch für meine Minis verwende.





    Die Holzböden der oberen Etagen sind etwas dicker gehalten als sie maßstäblich sein dürften um das Bespielen der oberen Etagen sicher zu ermöglichen. Zudem habe ich die Hölzböden an den Unterseiten nachträglich nochmal mit Holzleim an der Wand verstärkt um ein abbrechen zu verhindern, damit kann auch ein dickerer Zinnsoldat in die obere Etage ohne einen Einsturz befürchten zu müssen.


    Die Leitern sind aus Holz einer Mandarienenkiste in das ich Löcher für Zahnstocher gebohrt habe. Danach verkleben, Zahnstocher abkneifen und feilen, anmalen und fertig.



    Marktplatz mit Sockel/Monument. Geplant ist es noch 4 weitere kleine Sockel zu basteln um noch mehr Sichtblocker und Deckung zu ermöglichen, Momentan ist es in erster Linie nur ein super Füller für einen ansonsten offenen Platz auf dem Spielfeld. Hier habe ich mal ein paar "richtige Steine" struckturiert um das Monument vom Rest des Geländes abzuheben und das ganze dann bei der Bemalung noch weiter hervorgehoben. Die Steinplatten auf dem Boden sind wiederum einfach dem Universalstruckturierer zum Opfer gefallen und danach grob in einzelne Platten unterteilt worden. Dabei kam es zu einigen "Ungenauigkeiten" *hust* die ich aber einfach so belassen habe statt nochmal neu anzufangen. Da hat man wohl einmal den Steinmetzlehrling dran gelassen und alles geht schief ^^




    Der Turm war das letzte Gebäude was ich angefangen hatte und ist dementsprechend schon etwas komplizierter aufgebaut. Die Schwierigkeit bestand darin den Turm über mehrere Ebenen spielbar zu machen, gleichzeitig aber auch genügend Platz für wulstige Spielerfinger zu lassen um die Minis auch bewegen zu können. Aus diesem Grund habe ich viele Einbrüche eingebaut und die beiden oberen Etagen entsprechend so verkleinert, das man gut an seine Figuren rann kommt. Zur bemalung kann ich sagen das ich den kompletten Turm inklusive beider Holzetagen erst zusammengebaut und bemalt habe und erst dann die Base angebracht habe. Dadurch hatte ich wesendlich mehr Spielraum beim bemalen und kam besser an die Innenwände. Bei noch höheren Gebäuden würde ich eventuell noch obere Etagen erst später anbringen, aber auch nur wenn ich weiß das ich sie später noch ohne Probleme eingesetzt bekomme. Bei der ersten Etage in meinem Turm wäre das beispielsweise nicht gegangen.




    Nachträglich werde ich wahrscheinlich viele der Gebäude noch mit Vegitation verschönern um den verlassenen und verfallenen Eindruck zu verstärken. Frostgrave, wie man vielleicht vermuten kann, spielt zwar eigentlich an einem recht kalten Ort, aber da ich das Gelände auch noch für andere Dinge nutzen möchte habe ich mich gegen Schnee und Eis entschieden .

    1. und 3.5. Sind doch ein Mittwoch und ein Freitag oder sehe ich das Falsch?

    Wenn könnte ich nur am 1ten. Freitags abends bräuchte ich nach Bonn bei der momentanen Verkehrslage wahrscheinlich über eine Stunde, das lohnt sich nach der Arbeit leider nicht für mich.


    11.6. ist notiert

    Hallo Philip,

    erstmal schön das du den Weg zu uns gefunden hast.

    Zurzeit gibt es bei uns eigentlich nur zwei Runden von denen ich weiß. Das wären einmal die Iron Kingdoms (Warmachine/Hordes) Gruppe von Viper und Arides und dann die DSA-Gruppe von Yax-Chol und mir. Erstere Gruppe findet meines Wissens nach zurzeit durch Umzüge nur noch sporadisch zusammen und die unsere DSA Gruppe ist zurzeit mit 4 Spielern recht gut zusammengesetzt und da würde ich auch nicht umbedingt was dran ändern wollen.

    Insgesamt sind die meisten hier im Forum mehr an Tabletop und Brettspielen interessiert, als an Rollenspiel.

    Nicht das du uns gleich wieder verlassen musst aber für Rollenspiel schaust du besser mal bei den Bonner Rollenspielern oder gleich im Voyager vorbei.


    Ansonsten bei uns wird halt fast alles was mit Figuren und Spielbrettern zu tun hat, es wird gemalt gebastelt und vorallem gezockt und dazu gibt es regelmäßigen Austausch im Forum oder privaten Rahmen. Wenn du an sowas auch interesse hast kannst du gerne stöbern und gucken was dich interessiert und bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

    Schönes Modell, die Kantenakzente sind sehr hart, das ist bei der Nahaufnahme echt etwas fies. Sieht aber wahrscheinlich von etwas weiter weg spitze aus. Deine Farbwahl gefällt mir auch super bunt aber nicht zu knallig.