Infinity the Game - Orks-Abenteuer

  • NOMADS: FREIE SEELEN, DIE DURCH DEN WELTRAUM WANDERN

    Die Nomaden sind eine Koalition von drei kolossalen Schiffen, deren Bewohner, unzufrieden mit einer Gesellschaft, die von gesichtslosen makroökonomischen Interessen geführt wird, und der AI ALEPH beschlossen, sich zu trennen und ihre eigenen Gesellschaften im Weltraum zu schaffen, sich zwischen Systemen zu bewegen und mit den Einheimischen zu handeln. Tunguska lebt vom Verkehr und der Speicherung von Informationen; Corregidor bietet Fachkräfte zu wettbewerbsfähigen Preisen, und Bakunin ist auf alles spezialisiert, was exotisch, illegal oder beides ist, von Mode bis Nanoengineering.



    Hi, ich möchte euch gerne mein Infinity the Game - Projekt vorstellen: Mein erster Schritt, nach dem man sich ein paar Mit-Interessierte gesucht hat, war die Wahl der Fraktion. Ich habe mich für die Nomads entschieden, die nur mittel im schießen und nur schlechte Rüstungen besitzen, aber gute Hacker mitführen. Ausschlaggebend für meine Entscheidung war aber das Design, letztendlich spielt das Auge auch mit. (Auf dem Bild oben, dem Logo, könnt ihr mein ersten Einstieg von 2012 sehen. Dort habe ich mich ebenfalls für Nomads aber auch für Pan'O entschieden.)


    Der Schwung an Miniaturen stammt aus einem Anteil einer 2 Spieler Starterbox und deren Erweiterung. Die Minis sind bis auf die Drohne aus Metal und besitzen scharfe Güsse. Für Metall Miniaturen ließen sie sich auch recht gut zusammen bauen. Hier liegen noch 3 weitere Boxen die zusammen gebaut werden möchten und dann wird endlich gespielt. Geplant sind die Kampagnen von "Code One" nach zu spielen, was ein Einsteiger Regelwerk darstellt. Im weiteren Verlauf, möchte ich meinen eigenen Spieltisch mit 4x4 Matte und Micro Art Studio prepainted Gelände aufbauen. Dazu aber dann hoffentlich demnächst mehr.


    Grüße Thomas :ork:

    signaturbanner21bgjsp.jpg

    Ich bin Influencer! ...oder wie nennt man das wenn man anderen auf den Sack geht?

    Einmal editiert, zuletzt von Ork ()


  • Gestern hatte Andreas & ich bei mir zuhause das erste Spiel CodeOne. In 3 von 5 Starterkampagnen haben wir grob die Regeln kennen gelernt. Die Spielunterlage (leider nur dünnes Papier) und das wirklich aus dicke Pape bestehende Gelände stammten aus der Operation: Crimson Stone Box und beinhaltete alles was man zum spielen benötigte.


    Bei leckeren von meiner Frau gebackenen Kuchen, Kaffee und Snacks gewann Andreas die erste und die dritte Mission und die zweite konnte ich in einem knappen Showdown für mich entscheiden. Das Spiel unterstützt aktives vorgehen und bietet viele Möglichkeiten, von denen wir bisher nur ein Bruchteil kennen gelernt haben. Andreas spielte übrigens seine Ariadna und ich führte meine Normads ins Feld.

    Das nächste mal spielen wir die 2 fehlenden Missionen zu Ende bevor es dann den großen Schritt geht von CodeOne zum Hauptsystem N4.


    Grüße Thomas :ork:

    signaturbanner21bgjsp.jpg

    Ich bin Influencer! ...oder wie nennt man das wenn man anderen auf den Sack geht?

    Einmal editiert, zuletzt von Ork () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler