GESCHICHTEN AUS DER (STASIS)GRUFT

  • Ich arbeite wenn ich eine Farbe offen habe oft an verschiedenen Modellen. Darin hab ich jetzt wo ich mit metalfarben dran bin auch meine necrons in der Hand.


    Ich wollte mal fragen was ihr von dem farschema haltet. Also klassisches necron metallisch aber Schädel und rippen Knochenartig bemalt. In Universe ist es weiterhin Metall mit keramik darüber

    Alles fällt runter.... das liegt an der Schwerkraft, aber wenn ich die ausschalten würde hätte ich garkein Ordnungsystem mehr. :saint:

  • Die Idee finde ich interessant. Aber ich verstehe den Übergang nicht. Vielleicht liegt es auch an den Fotos. Aber bei dem Schema müsste es für mich klare und nachvollziehbare Grenzen geben. Quasi ist ein Teil reines Skelet aus Knochen und der Rest Metall. Wie gesagt, finde ich eine super Idee, aber müsste für mich klare Grenzen haben.

  • Die Idee finde ich interessant. Aber ich verstehe den Übergang nicht. Vielleicht liegt es auch an den Fotos. Aber bei dem Schema müsste es für mich klare und nachvollziehbare Grenzen geben. Quasi ist ein Teil reines Skelet aus Knochen und der Rest Metall. Wie gesagt, finde ich eine super Idee, aber müsste für mich klare Grenzen haben.

    meinst du sowas wie: Das die Rippen aber nicht der Rückentorso aus Knochen sind ? Also recht willkürlich welche Stellen jetzt wie knochen und welche wie metall aussehen?

    Meine Idee war ja das die Necrons aus rein ästhetischen gründen teile ihres Körpers mit einer dünnen keramik überziehen um bei Fleischlichen Wesen noch mehr gefühle von Tot und verderben hervor zu rufen, aber das auch in universe keine Knochen sind... zumindest keine Funktionalen Knochen sondern eben eine dünne schicht über den Necrodermis Metallkörpern, die auch absplittert wenn sie getroffen werden. Geb ich zu viel Knochenfarbe drauf sind es optisch nur noch untote ohne den erkennbaren roboter effekt.


    PS, wer sich fragt warum da ein loch in der Base ist: Ich verpass dennen eine Sumpf base und leg ein paar davon tiefer für Schleim und Morast.

    Alles fällt runter.... das liegt an der Schwerkraft, aber wenn ich die ausschalten würde hätte ich garkein Ordnungsystem mehr. :saint:

  • Rabenvogel1981

    Hat den Titel des Themas von „GESCHICHTEN AUS DER STASISGRUFT“ zu „GESCHICHTEN AUS DER (STASIS)GRUFT“ geändert.
  • Ja ja keine Necrons.

    Wollte aber kein neues Thema eröffnen.


    Bei gelegenheit Pack ich die Noch mal vor die Große Kammer die macht farbechtere Bilder als das Handy


    Mein erstes Khemri Spitze-Stöckeregiment ist nahezu vertig.

    Alles fällt runter.... das liegt an der Schwerkraft, aber wenn ich die ausschalten würde hätte ich garkein Ordnungsystem mehr. :saint:

    Einmal editiert, zuletzt von Rabenvogel1981 ()

  • So was lief heute? (Gut das Bild mit den Einzelteilen ist alt.... aber von heute Flussmittel abwaschen bis hier hin)




    So eine Airbrusch ist selbst für Sprüh anfänger wie mich schon nützlich.




    So weit erst mal...

    Alles fällt runter.... das liegt an der Schwerkraft, aber wenn ich die ausschalten würde hätte ich garkein Ordnungsystem mehr. :saint:

  • Wer hat die Dicksten Kanopen Krüge im Gesamten Fantasy Tabeltop?


    Settra the Imperishable

    Great King, the Imperishable, Khemrikhara, The Great King of Nehekhara, King of Kings, Opener of the Way, Wielder of the Divine Flame, Punisher of Nomads, The Great Unifier, Commander of the Golden Legion, Sacred of Appearance, Bringer of Light, Father of Hawks, Builder of Cities, Protector of the Two Worlds, Keeper of the Hours, Chosen of Ptra, High Steward of the Horizon, Sailor of the Great Vitae, Sentinel of the Two Realms, The Undisputed, Begetter of the Begat, Scourge of the Faithless, Carrion-feeder, First of the Charnel Valley, .....









    Alles fällt runter.... das liegt an der Schwerkraft, aber wenn ich die ausschalten würde hätte ich garkein Ordnungsystem mehr. :saint: