Bomer's Paint Rack of Strange Oddities.

  • Jeder hier hat so ziemlich einen Hobby-Blog, also habe ich beschlossen, mich auch daran zu beteiligen. Ihr habt die Consolidated Ivaldi Voidsmiths(CIV) bereits kennengelernt. Aber seither habe ich auch an meinem nächsten Projekt gearbeitet: der Ursa Pacifica AKA The Grey Watch.

    Sie sind noch lange nicht fertig. Ich warte noch auf ein paar decals in der Post mit dem Chapter Emblem. Wenn die decals aufgebracht sind, werde ich sicher Bilder vom Fortschritt veröffentlichen! Bei meinem derzeitigen Tempo werde ich die Space Marine Combat Patrol nächste Woche fertigstellen. Gerade noch rechtzeitig zum 10.



    Ich bin fast fertig mit den Supressoren. Der Impulsor muss jetzt nur noch grundiert und lackiert werden. Aber bei seiner Größe habe ich das Gefühl, dass er den größten Teil der Arbeit kosten wird.
    Irgendwann möchte ich diese Jungs zu einer gepanzerten Kavalleriearmee mit einem oder zwei Dreadnoughts ausbauen.

    Für die CIV ist der nächste große Schritt eine Hekaton-Landfestung. Doch dazu mehr, wenn die Engel des Imperators bereit für die Schlacht sind.

    Und zu guter Letzt, ein kleines Tier, das das Chaos vielleicht noch mehr hasst als das Imperium selbst: Bok! Bok!

  • Bomer

    Hat den Titel des Themas von „Bomer's Paint Rack of strange oddities.“ zu „Bomer's Paint Rack of Strange Oddities.“ geändert.
  • Die Aufkleber sind da!


    In der Zwischenzeit habe ich es geschafft, auch den letzten Teil der Kampfpatrouille fertigzustellen! Ich bin bereit für den zehnten!


    Der Impulsor genießt die Sonne, während die Supressoren gerade einen Sprung in die Schlacht gemacht haben!


    Die Dateien sind heute zu groß, um sie direkt auf die Website zu stellen, daher die Imgur-Links.

  • Die Verstärkung ist da!

    Die Apothecary war ein kleiner Alptraum, da die weiße Grundierung einfach nicht richtig herauskam. Nach 3 Versuchen habe ich sie einfach grau grundiert und dann Wolfsgrau verwendet, um das gewünschte Weiß zu erreichen. The arms on the backpack were also a little too fragile but makes for some interesting battle damage.


    Es gelang mir, den Nahkampfarm des Kapitäns zu magnetisieren. Allerdings brach ich versehentlich den Griff des Schwertes ab und konnte ihn nicht mehr geradebiegen. Ich habe auch versucht, etwas Text auf die Schulter und das Knie zu schreiben. Ich habe einfach noch nicht die handschriftlichen Fähigkeiten dafür. XD


    Ein Kapitän ist nichts ohne seine Gefolgschaft. Diese schwer bewaffneten Kerle sind die perfekte Ergänzung.

  • Vielen Dank an Detwin für die Modelle! Ich habe mich sofort daran gemacht, sie zu bauen und zu bemalen!


    Mit zwei Leutnants und einem Kapitän habe ich den Kern der Kompanieführung abgedeckt :P


    Die Feuerkraft des Balistus ist ebenfalls sehr willkommen!



    Ich muss nur noch den Trupp Sternguard fertigstellen. Dann bin ich bereit für 1000-Punkte-Kämpfe.

  • Sehr, sehr schick! Ich hab bis jetzt nur die Box geöffnet. Was für ne Menge Plastik 😅

    Erst wollte ich nur die Marines behalten. Mittlerweile glaub ich aber, dass ich auch den Tyraniden ne Chance gebe. Wäre aber definitiv mal interessant, wenn wir mit den gleichen Einheiten ein Kampfpatrouillen-Duell ausfechten würde :) also maybe in the future ;)

  • Klingt wie ein Plan! Ich habe allerdings nur den Balistus, den Liuetenant und die Sternguard gekauft. ^^'


    Jede Space-Marine-Liste, die ich erstellen kann, wird aus den oben genannten Modellen bestehen.


    Ich plane, einen Redemptor, einige Fahrzeuge und vielleicht einen Eadicator-Trupp hinzuzufügen.



    Ein mobile task force! :D

  • Ich hab mich noch nicht damit beschäftigt, was "Sinn" machen würde, aber ich hab Bock auf einen Primaris Repulsor :) Die Dreadnoughts sind eigentlich auch alle cool. Und da mich die Dark Angels reizen, wäre die Combat Patrol vermutlich auch nicht die schlechteste Ergänzung. Deine Sniper Dudes sind aber auch cool! Und für den Lion El'Jonson stehe ich auf der Warteliste...😅 aber ich denke, ich spiele erst mal nur ein paar Runden mit dem Inhalt der Leviathan Box, bevor ich groß weiter shoppe ;)

  • Oh ja! Die Repulsoren stehen auf meiner Wunschliste! Zwei Repulsoren und ein Gladiator Lancer zur Unterstützung in einer Liste. Vielleicht tausche ich einen gegen einen Executioner aus, wenn mir danach ist ;P


    The Dark Angel combat patrol is a great way to strengthen an existing troop.

  • Eine Standarte ist ein uraltes Relikt, das der erfahrenste Space Marine des jeweiligen Kapitels oder der Kompanie bei sich trägt. Sie schützen sie mit ihrem Leben, damit die Standarte die Truppen inspirieren kann. Snorri Huhtala trägt die Standarte der 5. Kompanie in die Schlacht. Eine Standarte, die so alt ist, dass sie nicht das Ursine-Emblem trägt, an dem das Kapitel jetzt zu erkennen ist.

  • Hm...Ich finde den Gedanken, dass die Base auch ein bisschen etwas zu dem Narrativ der Bemalung beiträgt im Grunde gut. Aber es sollte auch nachvollziehbar und konsistent sein. Wenn der Dreadnought am Ende der einzige ist, der zwei weitere Modelle von zwei fremden Armeen drauf stehen hat, fände ich das verwirrend und würde mich fragen, wo die denn her kommen - zumal du diese Armeen ja nicht parallel spielst. Ich würde im Zweifel eher mit Bits arbeiten. Z.B. eine zerstörte Geschützstellung von Astra, worauf der Dread steht oder so was. Das fände ich eindeutiger.

    “It would seem that you have no useful skill or talent whatsoever," he said. "Have you thought of going into teaching?”

  • Keraks Hinweise find ich auch gut. Generell kommen mir 2 Figuren was viel vor. Ich würde vermutlich höchstens eine Figur ergänzen.

  • Da sind wir wieder, zurück aus dem Urlaub! Ich fange langsam wieder an zu malen, um mich auf das kommende Turnier in Koblenz vorzubereiten. Das bedeutet schwere Artillerie für meine Zwerge.


    Mehr Hearthguard, mehr Pioniere, mehr Thunderkyn, und mehr Hekaton! Die Herdwache und die Pioniere sind bereits fertig!

    Der Hekaton unten war schon eine Weile fertig, aber ich habe vergessen, ihn zu zeigen. Ich arbeite jetzt an Hekaton #2 und dann an einer weiteren Gruppe von Thunderkyn.


    Zwischendurch bemale ich meine Space Marines. Schön schnell, schön einfach und viel Platz, um neue Dinge auszuprobieren. Wie diese superheißen Schwerter mit ein wenig Hilfe von Duncan Rhodes.


    Bei den Fürsprechern habe ich fleißig Dinge verändert, ein paar Waffen aus anderen Sets ausgetauscht (z.B. das Schwert) und ein paar Köpfe gegen etwas ausgetauscht, das besser zu dem Begriff Space Bears passt. Apropos Bären, ein Pelz darf nicht fehlen! Einer dieser Soldaten ist nicht wie die anderen. Siehst du, was anders ist?

    Außerdem habe ich endlich einen Librarian hinzugefügt. Ich habe ihm einen passenden Helm gegeben und es dabei belassen.

  • Der Omnissiah hat unsere verwundeten Brüder mit den Mitteln zum Weiterkämpfen gesegnet. "Only in Death does Duty end."

    Ich leide wieder unter dem Farbfieber. Fast meine gesamte Freizeit ging diese Woche dafür drauf. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden!


    Ich hatte einige 3d-gedruckte Teile für den Redemptor bestellt. Die Schultern, die Klauen und Teile des Rumpfes. Die Schultern waren eine Herausforderung. Man kann die Arme zwar bewegen, aber sie sind sehr steif. Es ist also sehr leicht, zu viel Druck auf die Schulter auszuüben. Das führt dazu, dass sie an der Klebestelle abbricht. Zum Glück habe ich den Torso mit einem Magneten an den Beinen befestigt, so dass ich alles leicht drehen kann und die Arme bleiben können, wo sie sind.


    Außerdem sind die Waffenoptionen an beiden Armen austauschbar, mit einem Magneten für den linken Arm und Reibung für den rechten.

    Womit ich etwas weniger zufrieden bin, ist das Glühen auf der Plasmawaffe. Die Spulen selbst sind toll, aber das Glühen auf den Spulen selbst ist weniger gut gelungen. Es sieht mehr wie eine wirklich merkwürdigen Schatten Farbe als ein Glühen.



    Neben dem Redemptor habe ich auch an einer Techmarine gearbeitet. Das Schöne daran war, dass ich zur Abwechslung mal eine andere Farbe ausprobieren konnte. Das brachte allerdings die zusätzliche Herausforderung mit sich, die Figur mit dem Rest der Armee in Einklang zu bringen. Ein Knie mit der Farbe meiner Space Marines war ein Anfang, aber ich fand es selbst sehr minimal. Also schnappte ich mir etwas Greenstuff, formte einen Mantel um seine Taille und bemalte ihn in der Farbe meiner Space Marines.
    Vallejo's Gory Red ist ein schönes Rot, war aber ein wenig zu dunkel für dieses Projekt. Ein Drybrush mit Mephiston Red brachte es zu einem schönen Farbton mit einigen Schattierungen!

  • Hi Bomer, ich finde, die sehen bereits super aus! Vor allem angesichts dessen, dass du noch nicht so lange malst, sind die echt gut gelungen. Auf dem Niveau bin ich nicht eingestiegen. Es sind aber auch geile Modelle!


    Ich würde die Minis so lassen und - wie Mantis neulich bei Neo betont hat - mich über das Ergebnis freuen. Für deine nächste Runde mit solchen Projekten zwei Tipps:

    1. Vielleicht sieht es nur auf dem Foto so aus, aber deine Farben sehen teils noch ziemlich "substanziell" aus - vor allem das weiß. Vielleicht kannst du da noch ein bisschen mehr verdünnen. Alternativ habe ich da gute Erfahrungen gemacht mit weißer Acryltinte. Die ist immer absolut dünn, deckt dabei aber ziemlich gut. Ich hatte lange auch das Problem, dass mein Weiß fast eine Textur auf die Mini aufgebracht hat. Das hat sich mit Verdünnen und/oder Tinte eigentlich erledigt.
    2. Bei grünen Plasma Coils kannst du gut für Kontrast sorgen, indem du in dem hellen Bereich noch mit ein bisschen Gelbtönen arbeitest, die fast ins Grüne hinein reichen. An den dunklen Stellen (also ganz oben) reicht manchmal auch nur ein ovaler Punkt mit einem dunkleren Grün. Damit hast du aus der Entfernung mehr das Gefühl, dass da ein Verlauf ist. Mit Grün habe ich es selbst noch nicht perfekt hinbekommen, aber mit Blau habe ich inzwischen gute Ergebnisse gehabt auf die Weise.


    Richtig gut gefällt mit der Runen-Schulterpanzer vom Dread und ich finde auch deine Basegestaltung effektiv. Keep it coming!

    “It would seem that you have no useful skill or talent whatsoever," he said. "Have you thought of going into teaching?”

  • Ich rase an meinen Malprojekten vorbei, vergesse aber bei jeder Gelegenheit, sie zu teilen! Macht euch also auf eine Schnellfeuer-Runde gefasst! Einige davon habt ihr vielleicht schon in der Plastik gesehen!


    Fangen wir mit meinen Ivaldi Voidsmiths an. An unserem letzten Spieltag gelang es einem meiner tapferen Hearthkyn, dem alten Einauge den Todesstoß zu versetzen. Für seinen Einsatz haben ihn die Ahnen befördert. Darf ich vorstellen: Ragnor Thornfist!

    Er ist jedoch nicht der einzige Anführer, der sich in den Kampf stürzt. Der Zorn der Ahnen und ein weiterer Kahl betreten das Feld! Sie werden von einer zusätzlichen Gruppe von Hearthkyn-Späherinnen eskortiert. In zusätzliche Felle und Häute gekleidet, mussten diese tapferen Krieger kreativ werden, um zu überleben. Ihre Felle und Häute schützen sie vor dem Klima, und ihre Kommunikations- und Scanner-Rucksäcke mussten aus anderen Ausrüstungsgegenständen zusammengesucht werden.


    Neben diesen neuen Gesichtern gibt es noch einen weiteren Hekaton, Pioneers, Thunderkyn und Hearthguard, die bereits auf unseren Tischen in die Schlacht gezogen sind!


    Und dann ist da noch die Ursa Pacifica. Die Kaplanei kommt der 5. Kompanie endlich zu Hilfe. Ein Kaplan und ein Justiciar haben mir Albträume um die trim beschert, und die Klingengarde hat dafür gesorgt, dass ich mich daran erinnern werde. Zum Glück waren Tor Garadon und seine Eradikatoren eine nette Abwechslung zu all der Detailarbeit! (Hätte ich sie doch nur erst nach den anderen bemalt und nicht schon vorher)

    Zu guter Letzt hatte ich das Vergnügen, eine Ultramarine für einen meiner Kollegen zu bauen. Es gelang mir, zwei Leutnants in die Hände zu bekommen, also habe ich den anderen in einen meiner eigenen verwandelt!

    Eine kurze Frage an die anderen, die hier Bilder teilen. Wie umgeht ihr die 1 MB-Grenze für das Hochladen von Bildern?

  • Krasser Output, Robin! Und sehen gut aus! Ich verkleinere meine Bilder auf dem Handy und lade die dann bei Abload hoch. Dort wähle ich als Größe "lange Seite 1024 px" aus. Du kriegst dann eine Auswahl an Links, inklusive welcher extra für Beiträge in Foren. Die verwende ich dann. Kannst du einfach per copy/paste als Text einfügen.