Start ins Hobby leicht gemacht

  • Hi Leute,


    wir haben uns gestern während des Malmarathons darüber unterhalten, dass es hier im Forum an einer "guten" Anleitung für den Start ins Hobby mangelt. Ich habe mich entschieden etwas dagegen zu tun und meine Gedanken runter zu schreiben.


    ***Bitte beachten: Nicht alles in diesem Thread ist ganz ernst gemeint. Wer zwischen den Zeilen liest, gewinnt*** :ironie::ironie::ironie:


    Der Start - die erste Armee/Fraktion/Bande:

    Im Normalfall stolpert man über ein System, ein Thema oder ein Spiel, das einem zusagt. "Hey die Modelle gefallen mir!" oder "Die kann man ja so oder so anmalen. Das sieht bestimmt cool aus." oder "Das kenn ich noch von früher, wollte ich immer mal haben."... Völlig falsche Herangehensweise. Es macht überhaupt keinen Sinn Modelle zu kaufen die einem optisch oder vom Hintergrund bzw. von Erzählungen gefallen. Das Wichtigste ist eine brettharte Armee mit der ihr allen auf die Fresse haut und zwar mit Schmackes. Tagelange Recherche auf You-tube oder auf Turnieren des jeweiligen Systems machen absolut Sinn. Bei der Turnier Recherche kann es Sinn machen erst kurz vor der Siegerehrung zu kommen. Das spart etwas Zeit und man muss nicht den ganzen Tag in der Miefbude rumhängen. Bei einem einem Interview mit dem Turniersieger erfahrt ihr, was wirklich stark ist und wenig Punkte kostet. Diese Armee kauft ihr dann. Wenn mehrere Armeen gleich stark erscheinen, solltet ihr die kaufen, die weniger Anspruchsvoll beim Spielen ist und dem Gegner weniger Spaß macht. Auch hier machen Besuche auf Turnieren Sinn, um sich ein Meinugsbild einzuholen. Äußerungen wie "Och nich bitte die Scheiße" oder "Junge, ist das wirklich dein Ernst" sind ein gutes Indiz für eine echt abgefuckte Armee.

    Abb 1: Ein großes Turnier. 120 Typen... und ein Außenstehender würde nicht ein Wort raffen...



    Abb.2: Die Preise für die besten Spieler... Eine Armee kostet neu ca. 1000€... die Preise die man an einem solchen Turnier gewinnen kann, haben einen Wert von 20-50€


    Ich kann mich nicht entscheiden:

    Du hast ein Problem dich für eine Armee oder ein System festzulegen und spielst direkt zum Start mit dem Gedanken mehrere Sachen anzufangen. Das ist ideal! Viel ist immer gut. Wenn du mit mehreren System gleichzeitig anfängst und die Regeln völlig durcheinander bringst, ist das super. Vielleicht kannst du einen Mitspieler überzeugen, dass dein "Zwittersystem" den richtigen Regeln entsprichst, ihn verwirren und evtl. gewinnen. Wäre doch cool. Es macht auch immer Sinn unnötig viele Figuren in seiner Sammlung zu haben, die man nie und nimmer wärend seiner Lebzeit bemalt bekommt. Wenn dein Pile of Shame (das ist Englisch und heißt: Bemerkenswerte Sammlung, um die dich jeder beneidet) mindestens so groß ist wie du, hast du alles richtig gemacht.

    Abb.3 :Mein Pile of Shame nachdem ich aussortiert habe ist über 2 m hoch.


    Was ist die beste Reihenfolge beim Kaufen?:

    Du solltest grundsätzlich nur starke Modelle und eine Tube Kleber kaufen, um die Minis zusammen zu bauen. Farben, Bastelmaterial und Quellenbücher gewinnen keine Kriege! Malen machst du einfach nicht... wenn es eine Malwertung auf einem Turnier gibt, fährst du einfach nicht hin oder belaberst die Orga so lange, dass sie dir abkauft, dass deine Armee total geil in Grau-Akzenten bemalt ist. Quellenbücher saugst du aus dem Netz oder benutzt einfach Armybuilder auf deinem Smartphone. Wenn jemand behauptet, dass die dort erwähnten Regeln nicht aktuell sind oder falsch übermittelt wurden, rufst du sofort die Orga. Deine Zeit sollte sich nur darauf beschränken neue Taktiken bei You-Tube zu studieren oder Spiele von anderen Leute anzusehen, um deren Fehler zu analysierien. Wer malt verliert...


    Wie bewahre ich meine Sammlung auf?:

    Du solltest sehr viele Vitrinen kaufen und Plastikkisten um deine starken Armeen dort unter zu bringen. Ein guter Ort für die Lagerung wäre dein Wohnzimmer... oder alternativ der Hobbyraum deiner FRau oder Kinderzimmer, falls vorhanden. Mit der Neuanschaffung dieser Sachen geht auch meist die Neuanschaffung einer neuen Freundin oder Frau oder Familie einher, weil deine Alte sicher keinen Lust auf diesen Mist hat. 6-7 Vitrinen genügen für die ersten beiden Hobbyjahre. Du wirst schnell die Erfahrung machen, dass Neuerscheinungen, FAQs, Erweiterungen oder neue Quellenbücher neue starke Völker zum Vorschein bringen. In diesem Fall kannst du deine alten Armeen entweder wegschmeißen oder in einer Vitrine verrotten lassen. Verkaufen geht auch... nimmt aber Zeit in Anspruch, die du für deine You-Tube-Recherche nutzen solltest. Du solltest auf jeden Fall die neuen starken Völker kaufen... wenn sie dir optisch nicht gefallen, ist das erstmal egal. ... du spielst sie ja nur 2-3 Monate.

    Abb 4: Unser Wohnzimmer


    Das scheint ja richtig ins Geld zu gehen. Macht es Sinn gebrauchte Modelle zu kaufen?:

    Das stimmt eine Armee auf spielbarer größe für Warhammer 40k kostet gerne mal 350€ bis 1000€ (wow das erste mal zu 100% Ernst :D). Gebracuht kaufen - auf keinen Fall! Warum Geld sparen? Gebrauchte Figuren sind oft sauber gebaut oder gut bemalt. Das bringt Unordnung in deine Vitrine. Die Figuren sollten einheitlich Grau sein. Bemalte Figuren lassen sich entfärben (Plastik mit Sterilium oder PVC-Bodenreiniger, Metall mit Nagellackentfernen.... auch Ernst). Aber auch dies nimmt Zeit in Anspruch. Deine Recherche würde leiden. Außerdem sind die Neuerscheinungen immer stark und die gibts halt nicht gebraucht (auch ernst :rofl:)

    Abb. 5: Das waren echt schäbbig bemalte gebrauchte Modelle in die ich 1 Stunde Zeit gesteckt habe. Sehen jetzt ganz cool aus.



    Ich hoffe, dass dieser kurze Crash-Kurs den Start ins Hobby erleichtert.

  • Besser hättest du es nicht schreiben können! Allerdings finde ich es erwähnenswert, dass es sehr teure farbige Grundierung gibt. Wenn man dann das Base Grün anmalt und dazu noch was schwarz und Silber drauf matscht, man doch die Bemalpflichthürde gut übergehen kann. Geht nicht all zu viel Zeit zum Youtuben von ab und es bleiben mehr Turniere über, auf denen man Sachen für den Pile abstauben kann!


    Danke trotzdem, dass du alter Hase dein Wissen weitergibst!


    Ich freu mich auf den Turnierguide, mit Benimm- und Hygienetips!

  • :ironie:Weitere Guides in Arbeit :


    - „Der kleine eBay Knigge - wie du sicher gehst, dass man dir deinen alten Scheiß aus den Händen reißt“

    - „Start ins Basteln leicht gemacht“

    - „Gepflegtes Beleidigen unter Freunden - Etikette an der Spielplatte“

    - Es gibt keine schlecht bemalten Modelle, nur ungeschultes Talent. Fehlende Motivation ist was anderes...


    Bemalte Modelle 2020 (Stand 23.12.) - 75 -

    Bemalte Modelle 2021 (Stand 11.04.) - 27 -

    Seit Beginn der Covid-19 Pandemie Maßnahmen (03.2020) bemalt: - 97 -

  • Schön fände ich auch ein Wörterbuch

    "Deutsch - Warhammer Pro
    Warhammer Pro - Deutsch"

    Die ersten Vokabeln hast du in deiner Übersicht ja bereits angesprochen!

  • Einfach Klasse, da hat sich das Vorbeischauen in der alten Heimat doch gelohnt. ???

    Heil der Herrin und ihrem Champion
    Alkohol ist keine Lösung! Sondern eine Verbindung von Sauerstoff, Wasserstoff und Kohlenstoff !!!
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist da schon schwieriger. Kurt Tucholsky

  • Ja alles fit. Ich fand eure Megaturniere cool. Wie in alten Zeiten.
    Das gute, alte BFT .... Habe neulich nochmal im Tabletopforum über die guten alten Zeiten palavert. Da hat noch der Eine oder Andere vom BFT geschwärmt.

    Ich finde es Klasse das viele von der alten Crew noch dabei sind.

    Heil der Herrin und ihrem Champion
    Alkohol ist keine Lösung! Sondern eine Verbindung von Sauerstoff, Wasserstoff und Kohlenstoff !!!
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist da schon schwieriger. Kurt Tucholsky

    Einmal editiert, zuletzt von Bretonii ()

  • Also jetzt nochmal ein ernster Beitrag:

    -- alles Gute für Bretonii nach Berlin! ... schön zu hören, dass es Dir gut geht. Bin inzwischen auch Rentner! ...übrigens ist in 30 Jahren der größere Teil des aktiven Forums über 60 :rofl:Ich weiß ... will keiner Wissen :*


    -- @ Sebastian Ganz im ernst: Das musst Du für Youtube aufnehmen und mit den Bildern in passender Art anreichern. Danach reden wir über die Serie, Das wäre echt etwas Neues und eine Alternative zum 327. "unboxing".

    Zitat Koali: 24 Dryaden ... Wer bitte spielt sowas außer Fluffbunnys... --- na ich. Endlich habe ich die nötige Selbsterkenntnis.

    :gw:

    Einmal editiert, zuletzt von Yax-chol ()