Die Schlachtberichte des Vaters und der Soehne

  • Vergangenen Freitag war ich wieder bei Mantis zu Besuch.


    Gespielt wurden 1250 Punkte nach Ars Bellica.


    mantis überraschte mich mit seinen Tau als Gegner. Da ich zum 1. Mal seit langer Zeit mal wieder auf eine nicht dem Imperium angehörige Armee angetreten bin, nutze ich das Spiel für einen erzählerischen Spielbericht. Bei diesem werde ich auch meinen Company Commander mit Hintergrund versorgen. Ich habe diesen ja von einem Kumpel geschenkt bekommen. Daher ist er auch nach ihm benannt worden. Die Einleitung ist zwar vielleicht länger als der Bericht selber aber ich hoffe ihr habt trotzdem Freude daran.

  • Nun zur "kurzen" Einführung der Schlacht.


  • Petri Heil

  • Naja sicher kein riesen Gekloppe aber um ein Fahrzeug mal eine Runde am schießen zu hindern kann man das ja mal machen.

    Meine Fahrzeuge haben aber so schlecht geschossen, dass man da getrost drauf verzichten konnte. Im Nahkampf hätten sie wahrscheinlich mehr Schaden verursacht. :lol2:


    Und da ich trotz anfangen in 4 Runden lediglich geschafft habe 450 Punkte auszuschalten, haben meine Jungs den Status Ballerimps verloren. Das sind jetzt offiziell Wattebauschwerferimps. :gay: Und die Taschenlampen werden nur noch als Schlüssellochfinder bezeichnet.

  • Meine Liste tratt gegen eine kombinierte Streitmacht aus Catachan (verkleidet als DkoK) und Deathwatch an. Als Aufstellung gab es Nr. 3 aus dem Regelbuch. Man beginnt in zwei diagonal gegenüberliegenden Vierteln des Spielfeldes wobei 9" um den Mittelpunkt frei bleiben müssen.


    Der Hausherr durfte sich eine Seite aussuchen und ich dafür zuerst aufstellen.


    Mein Psyker steht unten in der Ruine in einer Ecke und beobachtet das Geschehen aus einem Fenster

    Meine Scions kommen aus der Reserve

    Mantis hat ebenfalls einen Basilisken in einer Ruine versteckt. Nachmacher :P

    Dazu natürlich ein paar Infanterietrupps

    Sowie ein Leman Russ. Dahinter in der Ruine versteckt sich noch ein Astropath und ein Primaris Psyker. in den 1. Stock sind danach noch 10 Hellblaster gekommen. Die schwarzen Gestalten am unteren Bildrand sind ein Teil der Reserve des Feindes.

  • Bei den Missionen bannte er mir den Heimmarker zuhalten. Ich bannte ihm die Mission wo man Modelle mit 10+ Leben ausschalten muss.

    Ich wähle dafür Einheiten im Fernkampf auszuschalten, Charaktere zu eliminieren und so viele Modele wie möglich zu killen.

    Mantis wählt seinen Heimmarker, 3 Marker insgesamt halten und seine Aufstellungszone freizuhalten.


    Der Versuch mir die Initiative zu stehlen misslang.


    Also 1. ZUG Militarum Tempestus + Valhalla


    Eine Chimäre rückt vor und erreicht ein Missionsziel. Der Sentinel mit Flammenwerfer stürmt ebenfalls vor. Jedoch ist die Strecke bis zu nächsten verwaisten Ziel für ihn deutlich weiter als für die Chimäre und ihm fehlt noch ein ganzes Stück. Der Psyker versucht einen Nachtschleier (-1 aufs Treffen) auf meinen Panzer-Kommandanten zu legen. Das schaffte er auch mit einer Doppel sechs aber dadurch handelte er sich gleich mal gefahren des Warp ein. Also Kommandopunkt genommen und einen Würfel neu geworfen. Zauber geschafft und Psioniker unbeschädigt geblieben. Der Panzer-Kommandant gibt dem Demolisher den Befehl Feuern und Nebeln. Der Gatling-Taurox schießt mit allen Waffen auf einen der 5er Deathwatch-Trupp direkt vor ihm. Nach der Zwillings-Gatling ist jedoch bereits die ganze Einheit ausgeschaltet und die beiden anderen Waffen brauchen gar nicht mehr feuern.

    Alles was an schweren Waffen Sicht auf den Basilisken hat feuert auf diesen. Die weiteren auf den Leman Russ. Der Panzer ist danach auf 10 LP runter. Der Basilisk hat noch weniger Leben über. Die kleinen Waffen feuern je nach Reichweite auf den im Zentrum verbliebenen 5er Trupp oder auf den in der Ruine über dem Basilisken stehenden Trupp mit 2 Raketenwerfern. Die Hellblaster habe ich an dieser Stelle total übersehen. Der vorgerückte Sentinel und die Chimäre zünden ihre Nebelwerfer da sie nicht schießen dürfen. Nahkämpfe gibt es keine. Ich halte 3 Missionsziele nach der Runde.


    ZUG 1 Catachan und Death Watch

    Die Infanterie bewegt sich um seine Aufstellungszone weiter abzudecken oder wie auf dem 3. Bild zu sehen sich wie in der Realität sich an der Wand entlang an ein Missionsziel ran zu schleichen.


    Sein Psioniker wirkt ebenfalls einen Nachtschleier auf den Panzer. Der Astropath sorgt noch mit irgendwas dafür, dass er auch um 1 schlechter verwundet wird.


    Nachdem mein Gatling-Taurox gezeigt hat, was er mit Infanterie anstellen kann, ist er das Prioritätsziel des Feindes und wird vernichtet. Hier und da gibt es noch kleine Schäden aber nichts was besonders erwähnenswert wäre. Nahkämpfe gab es keine.



    ZUG 2 Militarum Tempestus + Valhalla


    Ich bringe 2 Tempestus Trupps aufs Spielfeld. Auf diesen hier wird durch eine Gefechtsoption gleich mal gefeuert und der Trupp dezimiert.


    Dazu noch den Kommandotrupp und Optimus meinen Tempestor Prime. Einen Trupp halte ich noch zurück.


    Der Sentinel rückt noch auf die in der Ruine versteckten Soldaten und das Missionsziel vor.


    Der Psioniker wirkt wieder den Nachtschleier auf den Führungspanzer.

    Der erteilt in der Schussphase dem normalen Panzer den Befehl feuern und nebeln.

    Mein Beschuss erledigt den Basilisken, Bringt den Panzer auf 4 Punkte runter und erledigt 4 Hellblaster.


    Im Nahkampf greift der Sentinel die Infanteristen an. War natürlich ein Fehler. Mit nur einer Attacke bekomme ich die Niemals kaputt und die Jungs haben als Standardeinheit ja noch Missionsziel halten. In meiner nächsten Runde hätte ich die Jungs mit dem Flamer grillen können. :brainsnake:


    Auch nach dieser Runde halte ich 3 Missionsziele.

  • ZUG 2 Catachan und Death Watch



    Auch Mantis bringt Verstärkung aufs Feld. Ein 6er und ein 3er Trupp

    Der Watchmaster erscheint auch auf dem Fell und teleportiert die Hellblaster auf dieses Gebäude

    Dort erscheint ein Charakter (rechts werden die gefallenen aufgebahrt) über eine Gefechtsoption der Tempestus (Informationsvorsprung) darf der Trupp links von ihm auf ihn schießen und verursacht auch gleich mal schaden. Rechts sammeln sich die Verluste.

    Meine dezimierten Scions bekommen es gleich auf die Mütze.

    Per Feldreparatur bekommt der Panzer einen Lebenspunkt wieder.


    Die beiden magisch begabten Wesen sorgen wieder dafür, dass der Panzer schlechter getroffen und verwundet wird.


    In der Schussphase wird der dezimierte Scions-Trupp ausgelöscht und ein Basilisk wird vernichtet. Ansonsten gibt es bei diversen Fahrzeugen Lackschäden.

    In der Nahkampfphase wollen die Termis den Demolisher angreifen. Der 1. Trupp stirbt jedoch im Abwehrfeuer. Jedoch wie Seb später aufgefallen ist durch eine Regelfehler von mir. Der 2. Trupp schafft es dann in den Nahkampf und zerhaut dabei den Panzer. In der Nachrückbewegung binden sie zudem auch den 2. Das allein stehende Charaktermodell versucht die Chimäre zu zerlegen, schafft es aber nicht ganz. Der Kampf zwischen dem Sentinel und den Infanteristen bleibt ereignislos.


    ZUG 3 Militarum Tempestus + Valhalla


    Mein Panzer zieht sich zurück. Auf den Panzer-Kommandanten wirkt der Psioniker wieder den Nachtschleier. Obwohl an dieser Stelle ein Schmetterschlag sicherlich besser gewählt gewesen wäre. Seinem eigenen Panzer gibt der Kommandant auch noch einen Befehl

    Auch die Chimäre zieht sich unter das äh Carport zurück.

    Hier werden Befehle erteilt. Der rechte Trupp möchte sich mal mit dem Charakter unterhalten.

    Der letzte Trupp ist eingetroffen. Eine bessere Position gab es leider nicht. Der Rest der interessanten Zone war vom Feind zugestellt.


    In meiner Beschussphase bekomme ich nichts vernichtet. Der Panzer verliert ein Leben ein Hellblaster geht. Das war es auch schon.


    Meine Scions an der Flanke gelingt es im Nahkampf den Sentinel zu unterstützen und hauen auch ein paar Gegner um. Der andere Trupp erreicht ebenfalls das Charaktermodell. Ihnen gelingt es zwar nicht ihm seinen letzten LP zu nehmen aber immerhin holen sie so das Missionsziel. Ich halte jetzt 4 Missionsziele.


    ZUG 3 Catachan und Death Watch


    In der Bewgungsphase ziehen sich die getarnten Catachaner aus dem Kampf gegen den Sentinel und den Scions zurück.

    Der Primaris Psyker und der Astropath verstärken wieder den Panzer der sich per Feldreparatur wieder um einen LP hoch heilt.

    Die Scions, die sich eben noch mit den Catachanern gekloppt haben werden erschossen. So ergeht es auch dem Komanndo-Trupp.

    Im Nahkampf greifen die Termis den nächsten Panzer an und zerkloppen diesen. Das umringte Charaktermodell schafft es jetzt die Scions alle umzuhauen.


    Aus zeitlichen Gründen beenden wir dann nach Runde 3 das Spiel. Der Sieg ging deutlich an Seb.


    Ich hatte wie immer viel Spaß im Keller.


    Danke für das Spiel.