Handbohrer und Utensilien zum Stiften

  • Hi Leute,


    bin gestern Abend fast ausgerastet weil die Metallteile aus der Cygnar Starterbox so überhaupt nicht halten wollen mit dem Sekundenkleber von Army Painter.


    Daher werde ich mich jetzt wohl mal am Stiften versuchen.


    Hat jemand nen Tipp wo ich gute Werkzeuge dafür bekomme?


    Gruß


    Bonntobewild

  • Also ich mach immer 1-2 Löcher an beiden Seiten. Auf einer Seite was Greenstuf rein, dann ne vorher zurecht geschnittene Büroklammer rein (einfach das gerade Metall von der mitte), hart werden lassen. Dann auf der anderen Seite was Greenstuf ins Bohrloch und dann zusammen packen. Da zwischen dann noch was Sekundenkleber.

  • Danke für die Tipps, werd das heute mal ausprobieren. Im Angelladen hab ich mir mal richtigen Sekundenkleber gekauft: Zap-A-Gap ... das klebt jetzt schon wie Sau!

  • Also ich benutze Pattex Sekundenkleber für meine Warmachine Sachen. Damit hält bei mir eigentlich fast alles, notfalls kommt halt noch ne kleine Schicht Greenstuff dazu. Aber klar, kleine Klebestellen an denen schwere Teile oder lange Hebelarme hängen muss man öfter mal stiften.

    'There are no Atheists in Foxholes' isn't an argument against atheism, it's an argument against Foxholes.

    James Morrow

  • Ich stifte gerade auch Figuren (Waldschrate für die Waldelfen), Auf beiden Seiten ein Loch, ein Stück Büroklammer und Sekundenkleber dazu. Das hält ausgesprochen gut. Da ich im Baumarkt keinen passenden Handbohrer gefunden habe benutze ich den von Armypainter (evtl. auch aus dem BoCo) wenn ich den E-Bohrer nicht rauskramen mag.


    Um die Löcher zu bohren kann es hilfreich sein nach aussen gewölbte Flächen erst glatt zu feilen um besser ansetzen zu können. Oft reicht es aber schon ein kleines Loch mit einer Nadel einzudrücken um den Bohrer besser ansetzen zu können. Wenn die Hände mal nicht so ruhig sind hilft es beides zu machen ;)