Registrierung Kalender Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Impressum


Bonner Tabletop Community - since 2004 » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 521 Treffern Seiten (27): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Mortheim ... Brenn du Hexenabschaum!!!
Ping_of_Death

Antworten: 50
Hits: 3826

05.06.2012 10:54 Forum: Armeen

Sieht sehr gut aus bisher!

Um das ganze farblich etwas aufzubrechen, könntest du ja noch mit Lichteffekten (Fackeln, Laternen, Morsstein) an den Wänden arbeiten.

Thema: Worringen 1288 - Ebf v. Köln
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 590

11.10.2011 16:20 Forum: Historische Tabletops

Ja sehr gerne. Ich brauche definiv noch was Übung, sollte ich auf das Turnier im Januar gehen smile

Thema: Worringen 1288 - Ebf v. Köln
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 590

09.10.2011 14:17 Forum: Historische Tabletops

Armbrustschützen

Thema: Worringen 1288 - Ebf v. Köln
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 590

09.10.2011 14:16 Forum: Historische Tabletops

Ritter

Thema: Worringen 1288 - Ebf v. Köln
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 590

09.10.2011 14:16 Forum: Historische Tabletops

So, mal um den Fortschritt zu zeigen: Ich bin recht zuversichtlich, dass die Armee bis Anfang nächsten Jahres zum Großteil fertig sein wird.

Thema: Worringen 1288 - Ebf v. Köln
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 590

26.06.2011 22:06 Forum: Historische Tabletops

Danke! Bei 15mm habe ich immer das Gefühl, dass das Zusammenbauen länger dauert als das Bemalen.

Ich bin aber auch faul und mache das Basen vor dem Bemalen. Dafür sind mir die Figuren dann zu klein, um sie einzeln zu bepinseln Augenzwinkern

Thema: Worringen 1288 - Ebf v. Köln
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 590

26.06.2011 19:58 Forum: Historische Tabletops

Die ersten 2 Bases sind fertig geworden. Einmal luxemburgische Ritter und schweres Fußvolk.

Thema: Worringen 1288 - Ebf v. Köln
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 590

17.06.2011 22:02 Forum: Historische Tabletops

Zitat:
Original von ich
Da bin ich mal gespannt was der Ping aus dem Hut zaubert smile
Aber: Wie sieht es mit einem 4. General aus?
Ansonsten wie schon letzte Woche gesagt, befestigte Lager finde ich nicht so dolle, Truppen für 24 P. finde ich fast immer besser.

Welche Armeeliste liegt dem Zugrunde? Feudale Deutsche?


Ja den 4. Generel kann ich sogar stellen, weil Giuseppe noch eine teutonische Kommandogruppe als Geschenk dazugelegt hat. Ein 4. General würde sich gerade für die Ritter lohnen, stimmt.

Armeeliste ist Feudale Deutsche.

Thema: Worringen 1288 - Ebf v. Köln
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 590

16.06.2011 19:26 Forum: Historische Tabletops

Ah danke, die Seite hatte ich mal flüchtig angeschaut und den Fahnenwagen in Erinnerung behalten, aber die haben ja auch sonst durchaus brauchbare Sachen. Muss ich mal im Auge behalten smile

Thema: Worringen 1288 - Ebf v. Köln
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 590

16.06.2011 17:43 Forum: Historische Tabletops

Niemals! Lieber glorreich untergehen! Zunge raus

Ich bin prinzipiell eh Fan von abgesessenen Rittern. Das war eigentlich der Grund für meine Yorkisten. Wenn jemand einen guten Hersteller für 15mm für das 12.-13. Jhd. dafür kennt wäre ich dankbar. Aber erstmal werde ich genug zu bepinseln haben.

Thema: Worringen 1288 - Ebf v. Köln
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 590

16.06.2011 15:47 Forum: Historische Tabletops

Zitat:
Original von Darwin
Zitat:
Original von Ping_of_Death
Gab zu dem Zeitpunkt ja auch nicht soo viele Argumente, vom Pferd zu steigen als Ritter smile


Bei WRG kämpfen abgesessene Ritter besser als berittene. Damit wird simuliert, dass das verletzliche Pferd nicht mehr gefährdet ist. Ob das historischen Tatsachen entsprach oder Ritter nur dann zu Fuß kämpften, wenn sie unfreiwillig ihr Pferd verließen weiß ich nicht, aber Sinnvoll ist es allemal Schließlich ist ein Pferd sehr teuer. Und ein Ritter der zu Fuß kämpft hat bessere Überlebenschancen als einer der vom Pferd fällt.


Ja es gab durchaus auch im Hochmittelalter Gelegenheiten, bei denen Ritter vor der Schlacht absaßen. Die Normannen haben das häufiger unter den anglo-normannischen Königen gemacht, zumeist aber um die Moral des Fußvolkes zu steigern. Denn wenn man sich selber einfach aus dem Staub machen kann, wenn sich die Schlacht ungünstig entwickelt...

Der Lehnsherr hatte im "klassischen Feudalismus" auf Feldzügen allerdings die Verpflichtung, gefallene Pferde zu ersetzen. Und die waren sehr, sehr teuer. Ich habe hier eine Angabe, dass Robert v. Artois im Jahr 1302 fünf Schlachtrösser aus Spanien zum Durchschnittspreis von 280 livres parisis kaufte; der Durchschnittspreis für ein Packpferd waren rund 12 livres parisis. Ganz Grob gerechnet ist das für ein o.g. Schlachtross ein Silberäquivalent von um die 20kg. Da die Pferde damit ein sehr wichtiges Beutegut waren, lässt den Schluss nahe, dass man tunlichst vermieden hat, diese direkt zu töten. Aber einen gepanzerten Ritter mit hohem Sattel und Steigbügel vom Pferd zu bringen muss man erstmal schaffen.

Für Ritter hat es bis zum massierten Einsatz von Langbögen und Feuerwaffen eigentlich immer mehr Sinn gemacht zu Pferd zu kämpfen. Die Reichweite der Lanze, Geschwindigkeit, Wucht des Aufpralls, Einschüchterungsfaktor bringen alle derartige Vorteile, denen es im 13. Jhd. noch nichts wirklich entgegenzusetzen gab. Worringen 1288 war im Endeffekt eine große Reiterschlacht zwischen Rittern auf beiden Seiten. Das Fußvolk hatte, bis die Schlacht schon entschieden war, einen eher geringen Anteil.

Thema: Worringen 1288 - Ebf v. Köln
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 590

16.06.2011 14:34 Forum: Historische Tabletops

Ja, dann mache ich vielleicht eine größere Einheit defensive Spearmen, obwohl ich die Superior-Brabanzonen ganz interessant finde. Passt dann hintergrundtechnisch auch besser, weil schon Mitte des 13. Jhds alle Brabanzonen-Banden zerlegt worden waren, wenn mich nicht alles täuscht.

So richtig viele Optionen zum Erweitern habe ich dann eh nicht mehr von der Einheiten-Auswahl (vlt. noch Fußknechte, aber die kommen mir sehr schlecht vor). An abgesessene Ritter habe ich auch gedacht, aber keine richtigen Minis dafür gefunden. Gab zu dem Zeitpunkt ja auch nicht soo viele Argumente, vom Pferd zu steigen als Ritter smile

Thema: [FoG] Numidian or Early Moorish
Ping_of_Death

Antworten: 4
Hits: 45

16.06.2011 14:02 Forum: Historische Tabletops

Schicke Armee kann man da nur sagen, besonders die Lager und die schwere Infanterie sehen gut aus.

Thema: Worringen 1288 - Ebf v. Köln
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 590

Worringen 1288 - Ebf v. Köln 16.06.2011 13:59 Forum: Historische Tabletops

So, meine Armee bei Legio Heroica ist bestellt. Ein sehr freundlicher Kontakt dort und es ging sehr schnell - kann ich nur empfehlen.

Aufstellen kann ich damit das:

1 Field Commander
= 50P

2* Troop Commander
=70P

4 Bases Knights, Heavily Armoured, Superior, Undrilled
4 Bases Knights, Heavily Armoured, Superior, Undrilled
4 Bases Knights, Heavily Armoured, Superior, Undrilled
12*23P = 276P

10 Bases Mercenary Spears, Heavy foot, Armoured, Average, Undrilled
10*9 = 90P

6 Bases Brabanzonen, Heavy foot, Superior, Armoured, Undrilled
6*12=72P

8 Bases Mercenary Crossbowmen, Protected, Average, Drilled
8*7P = 56P

4*Mounted Crossbowmen, Cavalry, Average, Armoured, Swordsmen 13P
=52P

4* Bases separately deployed Sergeants, Cavalry, Armoured, Undrilled, Lancers, Swordsmen
4*12P = 48P

6 Bases Archers, light foot, Average, undrilled
=30P

Insgesamt 748P. Mit ein paar Aufwertungen und Lager komme ich dann auf rund 800.

Zwar nur wenige leichte Einheiten, aber viel mehr gibt die Liste auch nicht her Augenzwinkern

Thema: Fog Later Medieval German
Ping_of_Death

Antworten: 31
Hits: 145

13.06.2011 20:51 Forum: Historische Tabletops

Hi,

ist eine schöne Armee. Im Nachhinein hätte ich wohl einfach die Ritter gegen das Zentrum werfen sollen. Aber da ich nur Speere und Pila gesehen hatte, dachte ich das wäre keine gute Idee - rechnerisch schlagen die sich aber ganz gut gegen selbst gegen die aufgewertete Infanterie. So wurde der Pikenblock bald aufgerieben, nachdem die Hellebarden an den Flanken gegen wahnsinnige Elite-Römer aufgerieben wurden großes Grinsen

Was mir sehr gut gefallen hat, ist das Einheiten wirklich an stetig Moral verlieren und zerbröckeln, sobald sie unterlegen sind und ins Wanken geraten. Das hatte ein recht realistisches Feeling, mal verglichen mit Warhammer Fantasy, wo Einheiten beim Rückzug vernichtet werden, wenn eingeholt.

Thema: FOG Demospieltag am 13.06.
Ping_of_Death

Antworten: 11
Hits: 107

13.06.2011 16:29 Forum: Historische Tabletops

Das System hat mir gut gefallen. Es scheint nicht zu komplex zu sein, aber detailliert genug um eine Menge Situationen abzubilden und flüssig gespielt zu werden. Mal schauen, welche Kundschafter ich in die Feudals reinpacken kann smile

Thema: FOG Demospieltag am 13.06.
Ping_of_Death

Antworten: 11
Hits: 107

10.06.2011 10:18 Forum: Historische Tabletops

Zitat:
Original von ich
Ja, ich mich auch sehr.
Dann haue ich mal rein und basiere noch am Wochenende für den Ping die Mittelalter-Armee smile


brav smile

Thema: FOG Demospieltag am 13.06.
Ping_of_Death

Antworten: 11
Hits: 107

09.06.2011 19:22 Forum: Historische Tabletops

Ja, dürfte passen. Ich komm vorbei.

Thema: Regelsystem und Figuren
Ping_of_Death

Antworten: 37
Hits: 457

02.06.2011 12:19 Forum: Historische Tabletops

@ich: Kannst du mal was über die Basegrößen und Figurenanzahl schreiben? Dann ist es einfacher zu planen, wie viele Minis man braucht.

Der einzig vernünftige Hersteller für meine Epoche den ich gefunden habe ist Legio Heroica. Möchte da jemand in nächster Zeit mitbestellen?

http://www.legio-heroica.com/Feudali-en.html

Thema: Regelsystem und Figuren
Ping_of_Death

Antworten: 37
Hits: 457

01.06.2011 11:54 Forum: Historische Tabletops

Zitat:
1066 meinst du britische Verteidiger oder die coolen Normannen?


Das wären die Verteidiger. Aber generell werden es wohl die etwas späteren Feudalen. Als Thema werde ich wohl die Schlacht von Bornhöved nehmen; jetzt gilt es nur noch, vernünftige Miniaturen zu finden smile

http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_be...6ved_%281227%29

Die Armee werde ich wie immer nach dem Prinzip: "Erst die Miniaturen, dann die Regeln" erstellen großes Grinsen Ich werde mir dann mal das Oath of Fealty Buch zulegen. Es wird also eine German Feudal Armee werden.

Hier ist übrigens eine Übersicht über die Armeen und ihre Regelwerke:

http://www.fieldofglory.com/file/FoG_army_lists.pdf

Zeige Themen 1 bis 20 von 521 Treffern Seiten (27): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »

Powered by Burning Board 2.0.3 © 2001-2003 WoltLab GmbH bilder bearbeiten